„Dinner in Weiß“ 2017 unterstützt Nürnberger Grundschulen

10.07.2017 -

Kiwanis-Club Nürnberg-Franken e.V. widmet die auf dem „Dinner in Weiß“ erzielten Spenden in Höhe von rund 4.000 Euro dem Präventionsprojekt „Geheimsache Igel“


Das Präventionsprojekt „Geheimsache Igel“ steht bereits seit dem Jahr 2010 auf der Agenda der unterstützten Projekte des Kiwanis-Clubs Nürnberg-Franken e.V. Mit den Spendengeldern des Nürnberger Benefiz-Events „Dinner in Weiß“, das der Club alljährlich veranstaltet, werden in diesem Jahr zusätzliche Aufführungen des pädagogischen Theaterstücks an unterschiedlichen Grundschulen in Nürnberg ermöglicht. Daneben wird – wie in den Vorjahren – die Weihnachtsaktion der Nürnberger Nachrichten „Freude für alle“ unterstützt.

Nach einer nervenaufreibenden Zitterpartie um die Witterungsverhältnisse fand das „Dinner in Weiß“ am Sonntag, den 02. Juli auf der schönen Hallerwiese in Nürnberg statt. Aufgrund der unsicheren Wetterprognose fanden sich zwar weniger Gäste ein als erwartet. Die über 100 anwesenden Teilnehmer, unter die sich auch der ein oder andere Promi mischte, brachten allerdings doppelt gute Laune mit.

Dass Wohltätigkeit auf jeden Fall auch Spaß machen kann, konnte der KC Nürnberg-Franken mit seinem wohltätigen Sommer-Event in den vergangenen Jahren erfolgreich in der Metropolregion verbreiten. Neben den alten „Dinner-Hasen“ fanden sich viele Gäste jüngerer Semester ein, die gerne die Gelegenheit wahrnahmen, an einem besonderen Ort einen stilvollen Nachmittag zu verbringen. Dass sie dabei wichtige regionale Projekte des KC Nürnberg-Franken mit unterstützten, war ein allseits willkommener Benefit.

Die Wiederholungstäter unter den Teilnehmern und die Organisatoren freuen sich bereits auf das „Dinner in Weiß 2018“.